Kopftuch frauen kennenlernen

Welcher Gott da gemeint ist, ist vollkommen egal. Weil es eine individuelle Form des Glaubens war; jeder hat an den Gott geglaubt, der zu ihm passte. Sowas geht natürlich nicht, wenn man eine Masse von Menschen beherrschen will! Vielleicht schaffen es ja die modernen Zivilisationen irgendwann, sich von dem übermächtigen Gottglauben zu verabschieden - Das!!

Juhmandra Bleibt nur zu hoffen, dass sich der Mensch in Gottlosigkeit nicht dazu aufschwingt selbst Gott zu werden. Mit Gottlosigkeit ist noch nichts erreicht. Juhmandra Eben. Man sieht nur ein Kopftuch. Um sich von religiöser Vordenkerschaft zu emanzipieren, bedarf es mehr als das Ablegen des Kopftuches.

Es ist schon erstaunlich, dass heute unter dem Vorwand der Toleranz jeder religiöse Mummenschanz als gottgegeben angesehen wird. Menschen machen Religionen und Menschen setzen deren Regeln und Gebote um.


  • einen amerikaner kennenlernen;
  • single tanzkurs offenbach!
  • single apartment hill greifswald.
  • Muslimische Frauen kennenlernen: Mentalität und Eigenschaften.
  • Ständig wurdet ihr vertröstet.

Gott ist und bleibt nur der Vorwand oder die Legitimierung. In Zeiten von Marsflügen ist das reichlich absurd. Es sei denn es dient einer Sache, aber welcher? Da lohnt sich das Lesen der TAZ wieder. Toller Artikel, dem nichts mehr hinzuzufügen ist. Bibel, Koran und Thora sprechen davon, dass der Mann nicht abgelenkt und erregt werden soll.

Wer das nicht als patriarchisch identifiziert, dem ist wohl nicht zu helfen. Oder er ist ein solcher Mann ;.

"Wie ich Euch sehe": Alltag einer Kopftuchträgerin

Es war die Rede von der Bibel, die umfasst doch etwas mehr als das neue Testament? Wie wollen Sie mit Leuten über Theologie diskutieren, wenn Sie schon bei einem dreizeiligen Kommentar nicht genau genug lesen? Nur gelten die Bekleidungsregeln - wie die allermeisten anderen jüdischen Ge- und Verbote - im Neuen Testament nicht mehr. Deshalb ist es wenig sachgerecht, alle Religionen über einen Kamm zu scheren.

Service Navigation

Theologie will ich hier nicht diskutieren. Das hat Sir Nihi auch nicht gemacht. Schaffen Sie es auch zu argumetieren, ohne zu beleidigen? Probieren Sie es mal. Man wirkt überzeugender. Die Frau soll durch stilles Zuhören lernen, in aller Unterordnung. Zu lehren gestatte ich einer Frau nicht, ebenso wenig über einen Mann zu bestimmen.

Dinge, die Muslimische Frauen ohne Kopftuch kennen!

Sie soll sich still verhalten. Denn Adam wurde zuerst geschaffen, danach erst Eva. Im Christentum soll die Frau auch noch die Schnauze halten, damit der Mann nicht austickt. Frau soll bei Sich-Kleiden nicht mit Reichtum protzen, sonder lieber mit guten Taten. Und dabei sagt Paulus klar, dass es seine Meinung ist. Er legitimiert es nicht mit Gott oder Jesus. Dass im Christentum nun das Patriarchat abgeschafft wurde, hat ja niemand behauptet. Der Grund, warum Frauen die Schnauze halten sollen, liegt aber nicht in der männlichen Sexgier.

Für Paulus war sexuelle Enthaltsamkeit sowieso das wahre Glück. Er hätte sie nicht noch legitimiert. Wir finden ja auch noch später zum "schweigenden Weib in der Gemeinde" einige Hinweise, die die Frau dem Kindergebähren zuordnet und ihr wenig andere Möglichkeiten gibt, Gott zu gefallen in den Paulus-Briefen. Nur zum einen werden Sie wissen, dass es genug christliche Gruppen gibt, die pietistisch genug sind, nicht zu unterscheiden, ob ein Wort in der Bibel mit Gottes Aussagen begründet wird oder es eben einfach so in der Bibel steht.

Inwiefern bei dem Verbot von Schmuck und sonstiger aufreizender Kleidung nun im Vordergrund steht, damit nicht eine Gottgefälligkeit zur Schau zu stellen oder auch ein Versuch, die Frauen für andere Männer nicht begehrlich erscheinen zu lassen, müsste anthropolgisch entschieden wäre. In Bosnien und im Kosovo sind Kopftücher traditionell sehr wohl üblich.

Welche Sexualregeln der Islam vorschreibt

Das sozialistische Jugoslawien drängte nur Religiösität zurück. Oder Kopftuch trägt. Aber wo ihr gerade beim europäischen Islam seit. Wie sieht's den mit dem Osmanischen Reich aus? Oder gab es so etwas in Europa nicht? Bzw zählt die Türkei für dich nicht zu einem Teil Europas? Freut mich für Sie, wenn Ihre Mutter aus einer säkularen Familie kommt. Dass die Frau Tage im Jahr kein Kopftuch tragen wird, ist mir natürlich bewusst. Sie werden feststellen, dass eigentlich auch nichts anderes zu erwarten war. Die Trachten der katholischen und orthodoxen Ethnien Ex-Jugoslawiens sehen fast alle ebenfalls für Frauen ein Kopftuch vor.

Die Behauptung von Ansgar Reb, im europäischen Islam seien Kopftücher nun gar nicht üblich, fässt sich für mich deshalb irgendwie falsch an.

Mit instagram frauen kennenlernen

Dass Asgar Reb mit dem kopftuchfreien "Europäischen Islam" den türkischen Islam meint, konnte ich mir nicht vorstellen. Ich sehe ja jeden Tag Türkinnen mit Kopftuch. Ihm wird es nicht anders gehen. Ich könnte mir eher vorstellen, dass er zeitgenössische Bestrebungen in Deutschland und Frankreich meint. Dort finden Sie reihenweise Mütterchen mit schwarzem Kopftuch.

Allerdings ist es dort gepflegter Brauch bei - griechisch-orthodoxen Christen: Wir haben ein seltsames Verständnis von "Religionsfreiheit". Wir stehen darunter nicht die Trennung von Staat und Kirche und auch nicht die Neutralität des Staates gegenüber Religionen. Wir verstehen streng genommen darunter, dass religiöse Regeln über den staatlichen Regeln stehen.

Gibt es aber ein religiöses Gesetz, welches dies vorschreibt, dann muss die staatliche Regel weichen. Mit dem Christentum gab es viele Auseinandersetzungen, bis die christlichen Moralvorstellungen aus dem Strafgesetz verdrängt wurden. Aber das Prinzip ist geblieben. Nun haben wir neue Religionen, die diese Dominanz einfordern. Da muss der säkulare Staat sich dagegen wehren. Niemand sollte etwas nicht nur deshalb tun dürfen, weil es seine Religion so von ihm "verlangt".

Das staatliche Gebot muss über dem religiösen stehen. Wenn das staatliche Gebot zu eng ist, müssen wir es aufheben - unabhängig von der Religion. Mehr Freiheit ist gut - aber für alle und nicht weil Religiöse ihre Gläubigen zu etwas zwingen. Dem Zwang anderer nachzugeben ist keine Freiheit. Velofisch Art 4 GG ist da auch ziemlich eindeutig.


  • Hauptnavigation;
  • Frauen mit kopftuch kennenlernen.
  • Bildrechte auf dieser Seite.
  • Flirten op het schoolplein, Muslimische mädchen kennenlernen.
  • Frauen mit kindern kennenlernen.

Das ist nicht meine sondern die offizielle Interpretation von Religionsfreiheit. Schächten ist eigentlich verboten - wegen der Religion ist es erlaubt. Kriegsdienst war Pflicht. Weltanschauliche Gründe dagegen zählten nicht - religiöse schon. Das ist die fatale Interpretation unseres Verfassungsgerichts von "Religionsfreiheit". Natürlich steht das religiöse Gebot nicht abolut über allen staatlichen Regeln.

Aber Regeln, die ein Einzelener aus eigener Überzeugung nicht brechen darf, dürfen gebrochen werden, wenn eine Religion dies so will. Velofisch Bekleidungsregeln gehören seit spätestens 68 nicht mehr in Regeln gegossen. Der Knigge ist kein Grundgesetz. Rudolf Fissner Bekleidungsregeln kennen wir durchaus noch und sind auch nicht alle unsinnig.

Berufskleidungsregeln haben durchaus ihren Sinn - auch wenn es nicht Uniformen sein müssen oder sollen. Velofisch Wir reden von Kopftüchern. Das hat mit Tier- oder Kinderschutz, wie sie das oben zusammen gestellt haben, nun überhaupt nichts zu tun. Und wen wollen Sie schützen? Die Kopftuch tragenden Frauen?

hamrtimedesigns.com/gav-top-mobile.php

Νοτος kithara vu

Das ist paternalistisch. Rudolf Fissner Sie haben allgemein von "Bekleidungsregeln" gesprochen. Und ja, das Problem geht über Kopftücher hinaus. Wir sollten Kopftücher weder deswegen verbieten, weil sie den Islam repräsentieren noch deshalb erlauben, weil sie den Islam repräsentieren. Aber genau das sind die Argumente, die in dieser Diskussion meist ausgetauscht werden. Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

admin